DAX – 02.05.2018 – Er hat es getan!

Der DAX entscheidet sich für die Alternative und beendet damit vorerst den Versuch die Korrektur direkt voranzutreiben. Entsprechend der Warnung, dass wir oberhalb von 12660 Punkten aus den Shorts aussteigen, hat der Markt nach deren Überschreiten deutlich und schnell zulegen können. Wir müssen nun von einem Anlaufen des Bereiches von 12830 bis 13184 Punkten ausgehen, ehe der Markt sich wieder nach Süden wenden wird. Diese Bewegung wird dann entscheidend sein, für den weiteren Verlauf des Marktes. Wir gehen aber aufgrund der aktuellen Entwicklung nun stark davon aus, dass wir die Welle (B) Rot Gegenbewegung bereits begonnen haben und im letzten blauen Zielbereich bei 11705 Punkten, die Welle (A) abgeschlossen wurde. Entsprechend ist der aktuelle Anstieg zwar ein Impuls, aber noch immer innerhalb der Welle A korrektiver Natur. Dies würde sich ändern, wenn wir beim Rücklauf die Welle alt. 2 in Gelb halten könnten. Dazu sollte der Markt ausgehend von einem Hoch bei 12897 Punkten, idealerweise nicht mehr unter 11960 Punkte zurückfallen uns keines- falls mehr ein Tief unter 11705 Punkten ausbauen. Wir haben für das Ziel der Welle A, oder alternativ Welle 1 einen gelben Zielbereich hinterlegt. Wie bereits in den letzten Webinaren erläutert, sollten auf diese Trades stets Trailing Stopps genutzt werden. Bietet ihr Broker diese nicht an, wechseln Sie den Broker. Einem Anbieter, der ein solch wichtiges Tool zur Gewinnsi- cherung nicht anbietet, muss eine klare Benachteiligung des Kunden nachgesagt werden.

2018-05-18T16:55:36+00:00